insuro auf Facebook
Maklerpool - insuro Maklerservice GmbH
Kontakt zum Maklerpool

Rufen Sie uns unter
0221-430966-0 an

oder einfach

Maklerpool - Informationen anfordern - insuro Maklerservice

IGV mit neuen stationären Zusatztarifen / Sozialversicherungswerte 2019 / Halbzeit „MB-Herbstaktion“ Pflegeplan

Sehr geehrte Vertriebspartner,

nach dem Deckungskonzept Zahn erweitert die IGV nun ihr Portfolio auch um Krankenhaustarife – die Highlights der Tarife stellen wir Ihnen vor. Zudem informieren wir Sie über die erneut steigende Beitragsbemessungsgrenze der GKV in 2019. Zu guter Letzt erinnern wir Sie an unsere Pflegeplan-Aktion und zeigen Ihnen eine alternative Möglichkeit zur Kundenansprache auf.

Hinweis in eigener Sache: Letzte Woche hat sich ein Zahlendreher eingeschlichen. Im Zusammenhang mit dem MediApp-Tarif der Barmenia haben wir Ihnen die Möglichkeiten zum Online-Abschluss vorgestellt. Unsere Barmenia-Vermittlernummer lautet korrekterweise 0012/3330. Weitere Infos finden Sie hier.


1. IGV bringt neue stationäre Zusatztarife

Pünktlich zum Jahresendgeschäft hat die Initiative Gesundversichert e.V. (IGV) in Kooperation mit der Württembergischen Krankenversicherung AG ein neues Deckungskonzept in der stationären Zusatzversicherung auf den Markt gebracht.

Wie bei den etablierten Zahntarifen werden auch hier die Tarifbedingungen durch ergänzende Leistungsprotokolle noch einmal transparent klargestellt. Insgesamt sind 29 kostenfreie Mehrleistungen, die durch kleine lachende Zähne symbolisiert werden, in den Leistungsprotokollen berücksichtigt worden. Durch diese „Veredelung“ können Sie Ihren Kunden nun einen extrem leistungsstarken Tarif zu einem günstigen Beitrag anbieten.

Die beiden Tarifvarianten „K1“ (Einbettzimmer mit Wahlleistungen) und „K2“ (Zweibettzimmer mit Wahlleistungen), können auch mit einem niedrigen Anfangsbeitrag als „K1R“ und „K2R“, also Risikovariante ohne Alterungsrückstellungen, abgeschlossen werden. Einige der Leistungshighlights sind:

  • Erstattung auch über den Höchstsatz der GOÄ
  • Leistung auch in Privatkliniken ohne GKV-Vorleistung
  • Leistung bei ambulanten Operationen ohne GKV-Vorleistung
  • Leistung für stationäre Psychotherapie ohne GKV-Vorleistung
  • Rooming-In für Kinder bis zum 15. Lebensjahr ohne Begrenzung der Aufenthaltsdauer für die Begleitperson
  • Der Tarif kann als Ergänzung zu einer Vollversicherung bei einem anderen Versicherer abgeschlossen werden, wenn dort nur ein Mehrbettzimmer ohne Chefarzt versichert ist

Die Abschlusscourtagen sind für Sie als insuro-Makler übrigens identisch mit den regulären Sätzen, die Sie mit uns bei der Württembergischen im Bereich der Zusatzversicherung vereinbart haben.

 

2. Sozialversicherungswerte 2019

Auch im kommenden Jahr werden die Beitragsbemessungsgrenzen der GKV und der Rentenversicherung erneut steigen, was de facto eine Beitragsanpassung ist. Eine Anhebung bewirkt nämlich für Gutverdiener eine Beitragserhöhung, da sich der GKV-Höchstbeitrag zur Grenze errechnet. Der durchschnittliche Höchstbeitrag für kinderlose GKV-Mitglieder wächst damit z.B. auf 857,59 € an.

Eine weitere wichtige Größe ist die sogenannte Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG). Diese gibt an, ab welcher Gehaltshöhe sich Arbeitnehmer ab Januar 2019 in der PKV versichern können. Die JAEG steigt von 59.400 € auf 60.750 €.

Die einzige strukturelle Änderung wird sein, dass der Zusatzbeitrag von durchschnittlich 1,0 % ab 2019 wieder paritätisch finanziert sein wird, d.h. Arbeitnehmer und Arbeitgeber leisten diesen wieder zu gleichen Teilen.

 

3. Halbzeit „MB-Herbstaktion“ Pflegeplan und Ansprachetipp

Die Hälfte unserer exklusiven „MB-Herbstaktion“ Pflegeplan ist bereits vorbei. Nur noch bis zum 30. November 2018 zahlen wir Ihnen für Pflegezusatz-Anträge mit Ausnahme der Allianz eine erhöhte Courtage. Voraussetzung ist, dass Sie den Pflegeplan zur Beratung einsetzen und dem eingereichten Antrag das „Helferfax“ beiliegt.


Der Pflegeplan ist ein guter Begleiter fürs Verkaufsgespräch! Aber wie wecken Sie davor das Interesse Ihrer Kunden sich mit diesem nach wie vor unbeliebtem Thema überhaupt auseinanderzusetzen?

Tipp der Woche:

Das ZDF-Wirtschafts- und Verbrauchermagazin "WISO" hat eine sehenswerte Doku zum Thema „Wenn Eltern alt werden“ gemacht. Aus unserer Sicht eignet sich diese z.B. für eine Mailingaktion, in dem Sie Ihre Kunden bitten, sich die ersten fünf Minuten der Doku anzusehen. Aus unserer Erfahrung wird nach dieser Zeit nicht abgeschaltet. Der Vorteil dieser Doku ist zudem, dass das Thema Älterwerden und die Folgen aus verschiedenen Perspektiven (Eltern, Kinder, Pflegepersonal etc.) betrachtet werden und dementsprechend die Zielgruppe größer ist.

 

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß beim Verkaufen.

 

Herzliche Grüße

 

Ihr insuro-Team

 

Impressum:

insuro Maklerservice GmbH
Geschäftsleitung: Jan Dinner, Melissa Knie
Bonner Str. 271
50968 Köln
Telefon: (0221) 430 966-0
Telefax: (0221) 430 966-22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!