insuro auf Facebook
Maklerpool - insuro Maklerservice GmbH
Kontakt zum Maklerpool

Rufen Sie uns unter
0221-430966-0 an

oder einfach

Maklerpool - Informationen anfordern - insuro Maklerservice

Kündigungsfristen für PKV-Wechsler / NÜRNBERGER neu im Pflegeplan / Praktischer ARAG-Schnellrechner als App

Sehr geehrte Vertriebspartner,

diese Woche informieren wir Sie über Fristen im diesjährigen PKV-Jahresendgeschäft, beleuchten genauer die neuen Pflegetagegeldtarife der NÜRNBERGER, die ab sofort auch im Pflegeplan rechenbar sind, und möchten Ihnen die neue ARAG App vorstellen, mit der Sie jetzt ganz leicht und schnell Beiträge für die KV Zusatzversicherung ermitteln und die Tarife vergleichen können.


1. Kündigungsfristen für PKV-Wechsler

Es ist wieder soweit! Wie jedes Jahr ist für alle PKV-Versicherte, die zum 01.01. den Versicherer wechseln können, der September die letzte Chance, um die aktuelle Versicherung regulär zu kündigen. Um einen Folgeversicherer zu finden, hat Ihr Kunde jedoch bis zum 31.12.2018 Zeit. Spätestens dann muss der bisherigen Versicherung eine Annahmebestätigung des neuen Versicherers vorgelegt werden, damit die Kündigung wirksam wird.

Ein Wechsel macht keinen Sinn, da dann alle Alterungsrückstellungen verloren gehen?

Falsch! Für Verträge, die seit 2009 abgeschlossen wurden, wird der sogenannte Übertragungswert gebildet. Dieser sorgt dafür, dass Ihre Kunden bei einem Versichererwechsel Teile ihrer Alterungsrückstellungen mitnehmen können.

Als Faustformel gilt: Pro vollständigem Versicherungsjahr beim Vorversicherer reduziert sich die Monatsprämie beim neuen Versicherer um ca. 7 Euro. Wer also seit 2009 privat versichert ist und zum 01.01.2019 den Krankenversicherer wechselt, dessen Tarifbeitrag senkt sich um ca. 70 Euro monatlich gegenüber der regulären Neugeschäftsprämie.

Sprechen Sie Ihre wechselwilligen Kunden in diesen Tagen noch an, damit die Kündigung der Krankenversicherung bis spätestens 30.09.2018 erfolgen kann.

Damit Sie im Jahresendgeschäft den Überblick behalten, erinnern wir Sie rechtzeitig über alle wichtigen Termine und Fristen der privaten Krankenversicherung.


2. NÜRNBERGER mit neuem Pflegetagegeld als 13. Gesellschaft im Pflegeplan

Die NÜRNBERGER Krankenversicherung AG kommt mit neuen Pflegetagegeld-Tarifen auf den Markt.

Der „Tarif PS“ leistet nur bei stationärer Pflege. Das Produkt bietet zeitlich unbegrenzt rückwirkende Leistungen und der Versicherungsschutz kann bei Anlässen wie Heirat, Geburt oder Scheidung ohne erneute Gesundheitsprüfung erhöht werden. Außerdem entfallen für den Versicherten im Pflegegrad 5 die Beiträge.

Die beiden „Tarife PAS und PASR“ umfassen weitere Optionen und schließen neben der stationären Absicherung das Tagegeld bei ambulanter Pflege mit ein. Auch eine erhöhte Einmalleistung bei Pflegebedürftigkeit von Kindern oder Jugendlichen in Höhe des 300-fachen abgesicherten Tagessatzes sieht der „PAS und PASR“ vor. Bis zu einem Alter von 49 Jahren könnten Kunden den „Tarif PASR“ als einjährig, also ohne Alterungsrückstellungen, kalkulierte Variante abschließen. Die maximale Absicherungshöhe liegt bei einem Tagessatz von 40 Euro und kostet konstant 4,96 Euro pro Monat. Die Umstellung in den „Tarif PAS“ erfolgt automatisch im Alter von 50 Jahren.

Neu im Produktportfolio der Nürnberger ist zudem der „Malteser Pflegeschutzbrief“. Er sichert für 16 Wochen ab Pflegegrad 2 die Kosten für Assistanceleistungen wie zum Beispiel Einkäufe, Pflegeschulungen oder Fahrdienste.

Kundenfreundlich gestaltet wurden auch die Gesundheitsfragen. Es werden nur noch klar definierte Krankheitsdiagnosen im Antrag abgefragt.

Neugierig? Im Pflegeplan sind jetzt alle neuen Tarife der NÜRNBERGER hinterlegt.


3. Praktischer ARAG-Schnellrechner als App

Die ARAG hat eine App entwickelt, mit der Sie die Beiträge der leistungsstarken KV Zusatz-Tarife immer praktisch in der Hosentasche dabei haben. Einfach das Geburtsjahr eingeben und schon erhalten Sie eine preisliche Übersicht über folgende Tarife:

  • Krankentagegeld (KT): 37
  • Zahn: Dent- sowie Z-Reihe
  • Pflege: PIN, alternativ 68 und 69
  • Ambulant: 282. 482 und 483
  • Stationär: 261, 262 und das Krankenhaustagegeld 11
  • Heilbehandlung nach dem Kostenerstattungsprinzip: 181, 182, 183
  • Vorsorge: V100

Zudem können Sie diese Übersicht mit dem Namen noch personalisieren und dann entweder als PDF drucken oder direkt als E-Mail verschicken.


Highlights der App:

  • Die Absicherungshöhen z. B. beim KT 37 oder dem Pflegetagegeld PIN sind in der App editierbar (gelbe Felder) und können individuell angepasst werden.
  • Die KT-Lücke für Arbeitnehmer und ebenso die Pflegekosten unter Eingabe des Bundeslandes können als Bedarfsanalyse im Vorfeld berechnet werden.
  • Selbst Risikozuschläge für fehlende Zähne können bei Bedarf in der App angezeigt werden (nicht aber in dem PDF-Ausdruck).

Laden Sie sich das schlaue Helferlein über den Link oder den QR-Code in der Anleitung bequem herunter. Die App ist sowohl für iOS, Android und Windows 10 (Beta-Version) verfügbar. Testen Sie aus!

 

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß beim Verkaufen.

 

Herzliche Grüße

 

Ihr insuro-Team

 

Impressum:

insuro Maklerservice GmbH
Geschäftsleitung: Jan Dinner, Melissa Knie
Bonner Str. 271
50968 Köln
Telefon: (0221) 430 966-0
Telefax: (0221) 430 966-22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!