insuro auf Facebook
Kontakt zum Maklerpool

Rufen Sie uns unter
0221-430966-0 an

oder einfach

Maklerpool - Informationen anfordern - insuro Maklerservice

Exklusiv: Der Pflegeplan wird 11! / Pflege-Bahr-Tarife als Ventil / Pflegeplan-Webinare / PTKU

Sehr geehrte Vertriebspartner,

seit vielen Jahren nutzen Sie den Pflegeplan für Ihre Kundenberatung. Sie schätzen das Tool trotz seiner vielseitigen Möglichkeiten für die Einfachheit, denn nur der Pflegeplan leitet Sie automatisch durch den kompletten Beratungsprozess und bietet Ihren Kunden mit den „Pflegeplan-Helfern“ wertvolle, kostenfreie Mehrleistungen im Pflegefall.

Auch wenn Sie bisher mit dem Tool rundum zufrieden sind, haben wir es geschafft, den Pflegeplan für Sie noch weiter zu verbessern.

1. Der Pflegeplan wird 11!

Unser IT-Spezialist hat die Software so umprogrammiert, dass künftig mehr als 10 Versicherer von Ihnen in die Kundenberatung einbezogen werden können. Die Nummer 11 unter den Versicherern ist die HanseMerkur! Sie bietet mit dem Tarif PG (PGA + PGS) einen sehr preisgünstigen Kompakttarif, der optional durch den Tarifbaustein PZG mit wertvollen Mehrleistungen wie einer Beitragsbefreiung im Leistungsfall oder Einmalleistung aufgewertet werden kann. Ein weiteres Highlight ist der Tarif PGE: Ihre Kunden können mit diesem Einsteigerprodukt bis zum 49. Lebensjahr für lediglich 5,18 Euro/Monat eine solide Pflegeabsicherung in Höhe von 1.000 Euro Monatsgeld abschließen. Möglich wird dies, weil auf die Bildung von Alterungsrückstellungen verzichtet wird.


Lernen Sie das Pflegemonatsgeld der HanseMerkur in einem Webinar besser kennen.

Termine:

  • Freitag, 04. Mai 2018 um 11:00 Uhr, Anmeldung 
  • Dienstag, 15. Mai um 11:00 Uhr, Anmeldung 

Der Clou am „neuen“ Pflegeplan ist zudem, dass Sie die Anordnung der Gesellschaften im Pflegeplan nun frei und Ihrem Belieben nach sortieren können. Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden aber nach wie vor 10 Gesellschaften gleichzeitig angezeigt. Den Austausch der Versicherer erfolgt komfortabel über ein Drop-down-Menü.

 

2. Pflege-Bahr-Tarife als Ventillösung

Durch den Pflegeplan können Sie in Echtzeit die Gesundheitsprüfung durchführen und den passenden Versicherer finden. Was passiert aber, wenn der Gesundheitszustand des Kunden es nicht zulässt, dass er eine vollwertige und leistungsstarke Absicherung abschließen kann? Der letzte Ausweg sind die sog. Pflege-Bahr-Tarife, die zwar deutlich leistungsschwächer, aber dafür ohne Gesundheitsprüfung sind. Da es in der Pflegezusatzberatung leider öfters vorkommt, dass ein Kunde unter einer nicht versicherbaren Vorerkrankung leidet, haben wir die Pflege-Bahr-Tarife von acht Versicherern als eine Art Airbag hinterlegt. Ist ihr Kunde bei keiner im Pflegeplan aufgeführten Gesellschaft versicherbar, erhalten Sie einen „Warnhinweis“ und es werden automatisch die Pflege-Bahr-Tarife in der Rubrik „Marktvergleich“ eingeblendet. Die fünf Euro monatliche Förderung werden beim ausgewiesenen Zahlbeitrag bereits berücksichtigt.

 

3. Webinare zum „neuen“ Pflegeplan

Der Pflegeplan bietet Ihnen jetzt neue Highlights. Für die Integration dieser haben wir auch die Bedienbarkeit angepasst. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Pflegeplan mit wenigen Tricks und Kniffen ganz gewinnbringend in Ihrer Kundenberatung einsetzen können.

Termine:

  • Donnerstag, 26. April 2018 um 11:00 Uhr durch Ralf Schäfer, Anmeldung
  • Donnerstag, 03. Mai 2018 um 11:00 Uhr durch Jan Dinner, Anmeldung
  • Dienstag, 08. Mai 2018 um 11:00 Uhr durch Ralf Schäfer, Anmeldung

 

4. PTKU – Neuer Tarif der Württembergischen

Die bereits im Pflegeplan integrierte Württembergische ist ab sofort auch mit einer abgespeckten, günstigeren Variante des Kompakttarifes PTPU, dem PTKU, im Pflegeplan vertreten. Mit der stetig wachsenden Marktabdeckung steigen natürlich auch Ihre Möglichkeiten in der Kundenberatung.

 

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß mit dem erweiterten Pflegeplan!  

 

Herzliche Grüße

 

Ihr insuro-Team

 

Impressum:

insuro Maklerservice GmbH
Geschäftsleitung: Jan Dinner, Melissa Knie
Bonner Str. 271
50968 Köln
Telefon: (0221) 430 966-0
Telefax: (0221) 430 966-22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!